Freude herrscht!!
Unser Projekt konnte erfolgreich realisiert werden!

Es entstand ein sportlicher und sozialer Treffpunkt für Jung und Alt, wo sich Generationen begegnen und sich sportlich betätigen können. Pumptracks erfreuen sich einer immer grösseren Beliebtheit. Die im Mai 2020 fertiggestellte Anlage auf dem Mülimattgelände in Thierachern erweitert das Freizeitangebot für die Jugend und die Junggebliebenen der Region entscheidend. Der Pumptrack Thierachern kann von allen Altersgruppen genutzt werden. Er ist dauerhaft und wird ein breites Publikum weit über die Gemeindegrenzen hinaus anziehen. Die Firma Velosolutions GmbH hat bereits das Vorprojekt designed und mit ihrer weltweiten Erfahrung auch die Ausführung der Anlage in Thierachern übernommen. Viele freiwillige Helfer konnten bei der Umsetzung miteinbezogen werden.

der pumptrack

Was ist ein Pumptrack? – Wie funktioniert ein Pumptrack?

Pumpen

Mit dem Fahrrad ohne zu treten und durch Hochdrücken des Körpers aus der Tiefe Geschwindigkeit aufzubauen

Für wen geeignet

Anfänger und Fortgeschrittene mit Bikes, Inline Skates, Skateboards, Scooter und Like-a-Bike. Die Benutzung der Bahn ist bereits ab 2 Jahren möglich

Strecke

Die Strecke besteht aus einem asphaltierten Rundkurs mit Wellen, Hügeln und Steilwandkurven. Ein 209m-langer Pump Track für die geübteren Fahrer und ein 45m-langer Kids Track für die Kleinsten. Die Anlage ist dauerhaft, witterungsunabhängig und unterhaltsarm.

Training

Im Dorf gelegenesTrainings- und Freizeitgelände, als optimale Ergänzung zu konventionellen Spielplätzen.

Sicherheit

Stürze lassen sich nicht verhindern, doch durch ein intelligentes Streckendesign mit Ausrollzonen neben der Strecke, dem Vermeiden von hohen Fallhöhen, einer guten Benutzerführung und guter Übersichtlichkeit, lassen sich viele Stürze verhindern und deren Auswirkung mindern. (Aussage Velosolutions)

Schulsport

Pumptrack fahren ist in der Schweiz Schulsport, Sportlehrer haben die Möglichkeit dafür Weiterbildungsmodule zu besuchen

Projekt Update

Pumptrack Thierachern – ein voller Erfolg!

Wir freuen uns riesig über die gelungene und regional äusserst beliebte Pumptrack-Anlage. Ganz herzlichen Dank nochmals allen die zum Gelingen beigetragen haben!

Schweren Herzens mussten wir uns nun entscheiden, dass wir die Eröffnungsfeier nicht wie schliesslich neu geplant im August 2020 durchführen können. Dies aufgrund der für uns nicht umsetzbaren Auflagen im Zusammenhang mit der Covid-19-Situation. Wir hoffen sehr, dass wir im 2021 die bereits geplante Feier mit Showfahrern auf dem Pumptrack, einer Jump-Show auf der Riesenrampe der Flying Metal-Crew sowie kulinarischen Köstlichkeiten nachholen können. Bis dahin wünschen wir weiterhin viel Freude und unfallfreies Fahren auf den Wellen und Kurven des Pumptrack Thieracherns.

Verein Pumptrack Thierachern
Isabel Glauser (Präsidentin), Hans-Peter Bigler (Sekretär) & Andreas Berger (Kassier)

Freude herrscht 🙂
Jetzt ist es soweit! Dank über 200 Sponsoren, bestehend aus Privaten, Firmen, Gemeinden, Vereinen, Parteien, Institutionen und Fonds sowie einem unermüdlichen, freiwilligen Einsatz des Vereins über die letzten zwei Jahre wird die Pumptrack-Anlage in Thierachern auf der Hälfte des Mülimatt-Geländes Realität!
VIELEN DANK an alle, die bisher in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben, sei es mit Werbung machen, spenden, sponsern, Ideen einbringen oder ermutigen…und bereits jetzt ein grosser DANK an diejenigen, die in den kommenden Wochen beim Bau tatkräftig mitanpacken werden!
Die Vorbereitung des Bauplatzes erfolgte bereits in der Woche vom 16. März 2020. Durch witterungs- und Corona-Krise- bedingte Projektunterbrüche bei der Firma Velosolutions GmbH konnten sie den Bau unserer Anlage bereits per Ende März in Angriff nehmen, anstatt wie geplant nach Ostern.
Das Tempo dieser Bau-Cracks ist unglaublich. Man sieht, dass sie das nicht zum ersten Mal machen. Innert einer Woche verwandelte sich der vorbereitete Bauplatz in Kurven, Wellen und Hügeln. Bis Ostern wird die Rohform der Anlage soweit fertiggestellt sein. Vorausgesetzt, das Wetter spielt entsprechend mit, werden die beiden Tracks (kleiner und grosser Rundkurs) nach Ostern asphaltiert und unmittelbar danach die acht Parkplätze erstellt.
Aufgrund der aussergewöhnlichen Lage wegen des Corona-Virus` ist es zum heutigen Zeitpunkt schwierig zu sagen, ob die offizielle Eröffnungsfeier am 20. Juni durchgeführt werden kann…Die Sponsoren erhalten auf jeden Fall eine persönliche Einladung, sobald die Situation klar ist.

Verein Pumptrack Thierachern

Per 12. Januar verzeichnet der Verein über 140 Sponsoren für das geplante Pumptrack Projekt auf der Hälfte des Mülimatt-Geländes in Thierachern.

Mit den zwischenzeitlich einkalkulierten Material- und Maschinen- Sponsor-Leistungen sowie freiwillige Helfereinsätze sind wir bereits auf über 80% der benötigten Mittel.

Auch wenn es noch einen „letzten“ Effort für die Sponsorensuche für die restlichen 20% braucht, sind wir sehr zuversichtlich, dass wir mit dem Bau Ende März beginnen können.

Der Bau wird durch die Schweizer Firma Velosolutions GmbH koordiniert und zu grossen Teilen auch ausgeführt.

Optimistisch haben wir bereits ein Datum festgesetzt für die offizielle Eröffnungsfeier, wozu wir natürlich alle Sponsoren noch persönlich einladen werden: Samstag 20. Juni 2020

Freiwillige Helfer gesucht im Zeitraum März/April:
Wer rund um den Bau gerne mitanpacken möchte, soll sich bitte über die untenstehende Mail-Adresse melden. Gerne nehmen wir Sie in einer Liste auf.
Sobald wir den konkreten Zeitplan geklärt und die Einsatzmöglichkeiten definiert haben, werden wir Sie kontaktieren und entsprechend informieren.
In welchem Rahmen Sie dann mitarbeiten möchten, können Sie danach entscheiden.

Melden Sie sich dazu bitte bei isabel.glauser@mech-werkstatt.ch

Verein Pumptrack Thierachern

Seit dem Erhalt der Baubewilligung Mitte August durften wir bereits 50% des gesamten Projekt-Budgets erreichen. Der Verein ist dabei auf mehreren Ebenen und über verschiedene Kanäle zu den benötigten Mittel für den Bau der Anlage zu kommen. Unter anderem wurden diverse Nachbargemeinden um finanzielle Unterstützung für das Projekt gebeten, da auch eine regionale Ausstrahlung von der Anlage ausgehen wird. Weiter wurden durch den Verein Gewerbebetriebe in der Region angeschrieben oder persönlich kontaktiert, Flugblätter verteilt und Mundpropaganda betrieben. Social Media, öffentliche Geldgeber, Institutionen sowie das kürzlich durchgeführte Crowdfunding runden das Portfolio an möglichen finanziellen aber auch materiellen Unterstützungen ab.

Am 24. Oktober durften wir erfolgreich das 50-tägige Crowdfunding via die Plattform „I believe in you“ abschliessen und mit Hilfe von 93 Sponsoren einen Teilbetrag von CHF 15`000.- für das Projekt sammeln.

Es laufen weitere Gespräche mit möglichen Geld-Sponsoren. Gleichzeitig sind wir dabei mit Material- und Maschinen-Sponsoren abzuklären, wieviel wir von den kalkulierten Projektkosten für Material und Maschinenmiete als Sponsoring erhalten und wie viel wir schlussendlich bezahlen müssen. Diese Beiträge sowie freiwillige Helfereinsätze und weitere noch nicht definierte, jedoch zugesicherte Unterstützungen sind bei den 50% noch nicht eingerechnet.
Gerne dürfen Sie weiterhin Werbung für unser Projekt machen, damit wir noch einige Sponsoren gewinnen können.

An dieser Stelle ein riesengrosses MERCI allen Unterstützern!!!

«Yes, die Baubewilligung ist eingetroffen! Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns nun dem Ziel einen Schritt näher bringt. Vielen Dank für eure
Unterstützung»

Jeder Franken zählt! Helfen Sie die Realisierung des Pumptracks zu unterstützen; sei es als Einzelperson, Paar, Familie, Eltern, Grosseltern, Firma, Verein…. Wir freuen uns über sehr viele positive Reaktionen von Privatpersonen, Firmen und auch den involvierten Ämtern.

Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende der Sommerferien die Baubewilligung schriftlich in der Hand haben werden.

Mit dem Vorliegen der Baubewilligung können wir mit der Suche nach Sponsoren so richtig loslegen. Ohne die schriftliche Zusage war dies bisher noch etwas schwierig. Leider dauerte das Verfahren länger als erwartet. Trotzdem halten wir an unserem Zeitplan fest, auch wenn dieser unterdessen ziemlich sportlich ist.

Wir möchten Ende Oktober/November mit der Vorbereitung, der sogenannten Rohform beginnen, damit sich das ganze Terrain über den Winter setzen und festigen kann. Die Asphaltierung und Fertigstellung der Anlage ist dann im Frühjahr 2020 geplant. Den Wetter-Faktor können wir natürlich nicht beeinflussen und werden uns daher der Witterung anpassen müssen.

Wer nicht`s wagt, gewinnt nichts!

Um nun möglichst zeitnah die Finanzierung für den Bau der Anlage sicherzustellen sind wir auf jede Mithilfe angewiesen. Machen Sie Werbung in Ihrer Familie, Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis oder Ihrer Firma.

Warum nicht einen Laufmeter von CHF 250.- kaufen? Z.B.:

…als Familie

…als 25-köpfige Kindergruppe, die je 10.- sponsern…

…als fünf-köpfige Gruppe Jugendlicher, die je 50.- sponsern…usw.

Verwenden Sie dazu am besten das Sponsoring-Formular hier auf unserer Homepage unter der Rubrik „Kontakt“ auf unserer Homepage oder senden Sie uns eine Mail-Nachricht. Wir freuen uns über jede schriftliche Zusage bis am 05.Oktober 2019 und natürlich auch noch darüber hinaus.

Wir haben bereits etliche Sponsoring-Zusagen erhalten und danken ganz herzlich auf diesem Weg für das wertvolle Investment. Ein besonderer Dank gilt der Velosolutions GmbH, die uns vorbildlich und kompetent während der ganzen Projektphase unterstützt!

www.pumptrack-thierachern.ch – let`s go for it!

Isabel Glauser

Präsidentin Verein Pumptrack Thierachern

Wie in der letzten Glütschbachpost erwähnt wurde, musste der Verein aufgrund verschiedener Auflagen des Gewässer- und Naturschutzes geringfügige Anpassungen am geplanten Pumptrack vornehmen. Um eine optimale Nutzung der zur Verfügung stehenden Fläche zu gewährleisten wurde das „Schnecken-Design“ sowie die Parkplätze etwas umgestaltet (siehe Bild) und die angepassten Pläne Anfang Mai 2019 bei der Gemeinde und dem Regierungsstatthalteramt eingereicht.

Die verschiedenen Ämter haben sich dem Projekt gegenüber grundsätzlich positiv geäussert. Wir hoffen, dass wir baldmöglichst einen wohlwollenden Entscheid erhalten werden, damit wir die aktive Sponsoren-Suche wieder aufnehmen können.

Der Vereinsvorstand

Das Baugesuch des Vereins Pumptrack Thierachern wurde am 25. Oktober 2018 bei der Gemeinde eingereicht. Das Projekt sieht die Realisierung eines Pumptracks auf dem Sportplatz Mülimatt vor (Siehe Bericht in der Glütschbachpost vom Dezember 2018).

Gegen das Baugesuch gingen keine Einsprachen ein. Hingegen machen Bedingungen und Auflagen aus dem Amtsbericht der Wasserbaupolizei und dem Fachbericht Naturschutz geringfügige Anpassungen am Projekt, insbesondre der vorgesehenen Parkplätze nötig. Die Pläne werden entsprechend durch die Bauherrschaft überarbeitet. Mit einem Bauentscheid kann voraussichtlich Mitte Mai 2019 gerechnet werden.

Die Bauverwaltung

Wir freuen uns über erste Sponsoring-Beiträge in Form von Maschinen, Arbeitsleistungen und Finanzen, aber auch über etliche positive Rückmeldungen. Ebenfalls erfreulich ist, dass gegen das Baugesuch keine Einsprachen eingegangen sind. Einzelne Unterlagen mussten noch nachgereicht werden, aber im Grundsatz sieht es positiv aus. Während des laufenden Baubewilligungsverfahrens sind wir bewusst noch etwas zurückhaltend mit der Sponsorensuche, vor allem was öffentliche Beiträge und Subventionen von Organisationen betrifft. Bis zum Eintreffen der Baubewilligung arbeiten wir weiter daran Personen und Firmen aus unserem Umfeld für die Realisation des Pumptracks zu gewinnen. Mit Hilfe unseres Sponsoring-Formulars ist es auch möglich finanzielle Unterstützung vorerst „nur“ schriftlich zuzusichern. In diesem Fall würden Sie durch den Verein kontaktiert, sobald die benötigten Mittel vorhanden sind und das Geld überwiesen werden kann.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und auch jede Hilfe im Zusammenhang mit der Sponsorensuche. Auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen Infos zum Pumptrack Thierachern: das Projekt-Konzept, Sponsoring-Konzept und –Formular sowie den aktuellen Sponsoring-Stand. Wenn gewünscht, geben wir Ihnen die Unterlagen auch gerne in Papierform oder Flyer zum Verteilen.

Präsidentin Verein Pumptrack Thierachern

Isabel Glauser

Die Trägerschaft

Isabel Glauser

Initiantin / Präsidentin Verein Pumptrack Thierachern. Verantwortlich für`s Sponsoring

Hans-Peter Bigler

Sekretär Verein Pumptrack Thierachern / Verantwortlich für die baulichen Fragen

Andreas Berger

Kassier Verein Pumptrack / Verantwortlich für`s Überwachen der Finanzen

mitwirkende

Simon Boschi

Fotos Sponsoring-Dossier

sahra

Sarah Renker

Facebook

Jason Glauser

Luftaufnahmen vom Bau

pumptrack thierachern webdesign fotograf ueli gyger thun bern

Ueli Gyger

Homepage

„ Raus aus den Zimmern und rein in den Park – das ideale Trainingsgelände für Klein und Gross“

Wir freuen uns riesig, dass das Projekt Pumptrack in Thierachern realisiert werden konnte

Sven Heunert / Gemeinderatspräsident Thierachern

„Ich fahre zwar Mountainbike, war aber noch nie auf einem Pumptrack. Eine solche Anlage in Thierachern überzeugt mich! Das Angebot spricht ein breites Publikum an: Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene. Es bringt Leute zusammen, fördert die Bewegung im Freien und den gegenseitigen Respekt. Die Trägerschaft und schlussendlich auch alle Sponsoren wagen mit dieser nachhaltigen Investition etwas Neues. Sie leisten einen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität von Thierachern. Viel Erfolg und besten Dank!“

Bühler Myriam

Myriam Bühler Vize-Gemeinderatspräsidentin Ressortleiterin Finanzen, Kultur und Sport

Als ehemalige Leiterin der Mädchenriege und der aktiven Frauen des Turnen Thierachern begrüsse ich eine solch vielfältige, innovative und neue Projektidee für unser Dorf! Jung und Alt, ob mit dem Likebike, Scooter, Dreirad, Velo oder Mountainbike, haben auf so viele Arten die Möglichkeit, sich auf dem Pumptrack zu bewegen. Ich würde mich freuen, auf dem Pumptrack Thierachern meine „ersten Schritte“ zu wagen  …..bisher hatte ich das Vergnügen noch nie, mich einem Pumptrack näher vorzustellen. Aber ich bin sicher, wir würden uns gut verstehen. Thierachern würde durch dieses Projekt an kulturellem Angebot reicher und ich wünsche dem Projektteam weiterhin viel Erfolg, Energie und Freude an diesem einzigartigen Projekt für unser schönes Dorf zwischen Stadt und Land!

Lars Grünig / Jugendlicher aus Thierachern

Ich finde es mega cool, dass in Thierachern ein Pumptrack gebaut wird. Ich hätte dies nie für möglich gehalten. Ich hoffe, dass sich durch die neue Anlage die vielen Pumptrack-Fahrer besser verteilen und die einzelnen Anlagen nicht mehr so stark überfüllt sind.

Mike Streit​ / Jugendarbeiter und Leiter der ROKJA

Ich fahre selber gerne Bike und finde die Pumptrack-Anlage in Thierachern eine sehr tolle Idee. Früher war ich selber ein Skater und habe die erste Halfpipe in Spiez gebaut. Heute steht an diesem Standort ein Skaterpark für Jung und Alt zur Verfügung. Ich als Jugendarbeiter finde es grandios, einen professionellen Pumptrack in der Region zu haben. Kinder- und jugendgerechte Rahmenbedingungen ist ein Muss für die Region. Wir von der offenen Kinder- und Jugendarbeit (ROKJA) begrüssen, unterstützen und fördern angemessene Plätze für Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft. Solche Plätze wie der Pumptrack in Thierachern wird sicher ein Anziehpunkt für Jung und Alt werden. Danke dem Verein und der Gemeinde für ihre unermüdliche Arbeit und den Einsatz für die junge Generation.

Simon Wetli / Jugendlicher aus Thierachern

Cool, dass in meiner Nähe ein Pumptrack gebaut wird und dadurch ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche entsteht.

Christa von Niederhäusern / Weltmeisterin im Pumptrack fahren 2018

„Ich finde es grossartig, dass ein neuer Pumptrack in Thierachern entstehen soll. Für mein Training bin ich oft im Lerchenfeld in Thun oder auch in Zweisimmen gewesen.  Bei meinen häufigen Besuchen auf den verschiedenen Pumptracks ist mir aufgefallen, wie gut besucht diese Anlagen sind. Egal wann und wo, es waren immer auch andere Kinder, Jugendliche und Eltern da.“

eröffnung

Infolge der geltenden Corona-Massnahmen können wir die Eröffnung nicht wie geplant vor den Sommerferien 2020 durchführen. Es wird ein Ersatzdatum zwischen den Sommer- und Herbstferien 2020 geben.

sponsoring

Ziel erreicht!

Über 210 Sponsoren haben unser Projekt unterstützt. Finanziert wurde die gesamte Anlage nicht durch Steuergelder oder Darlehen, sondern ausschliesslich durch Sponsoring-Beiträge von Privaten, Firmen, Institutionen, Amtsanzeigerfond der Gemeinden und weiteren Fonds.

GANZ HERZLICHEN DANK ALLEN SPONSOREN!

Laufmetersponsoring (254m)

CHF 250.- pro Laufmeter
  • namentliche Aufführung auf Sponsoringliste auf Webside, inkl. Erwähnung Laufmeter

Bronzesponsor

CHF ab 1000.-
  • Aufführung mit Logo (oder Name) auf Sponsoringtafel vor Ort und namentliche Aufführung auf Webside

Silbersponsor

CHF ab 3 000.-
  • Aufführung mit Logo auf Sponsoringtafel vor Ort und Webside Logo auf Pumptrack innerhalb roter Markierungslinien (max. Höhe 16cm)

Goldsponsor

CHF ab 5 000.-
  • Aufführung mit Logo auf der Sponsoringtafel vor Ort und Webside Logo auf Pumptrack, unterhalb roter Markierungslinien oder auf Plattform (max. Höhe 40cm), 2-farbig gestrichen

Bauwoche 2

Platinsponsor

CHF ab 10 000.-
  • Aufführung mit Logo auf der Sponsoringtafel vor Ort und Webside Logo auf Pumptrack, unterhalb roter Markierungslinien oder auf Plattform (max. Höhe 40cm), 2-farbig gestrichen, Logo auf Sitzbank

Arbeitsleistungen

  •  

Materialleistungen

  •  

Haben Sie Fragen zu einem möglichen Sponsoring?

Zögern Sie nicht und rufen Sie Isabel Glauser an: 

danke für ihre unterstützung!

kontakt